Nach dem strengen Winter 2016/2017 wollten wir uns vor Ort anschauen, was die Winterstürme in Glowe angerichtet haben. War aber nicht so schlimm. O.k. die Dünen sind ein wenig „angeknabbert“, aber der Badestrand ist noch da.

Zu jeder Jahreszeit immer wieder schön ist auch der Wanderweg von Glowe aus am Wieker Bodden entlang Richtung Juliusruh. Der Wald hat schon einen besonderen Charakter und erinnert uns immer ein wenig an das Rote Moor bei uns in der Rhön.